Motortuning auf 621 kW / 844 PS mit feingoldbeschichteter
Hochleistungsauspuffanlage aus INCONEL
Hightech-Schmiederäder in 21 und 22 Zoll Durchmesser

Noch nie war das Fahrerlebnis in einem Ferrari Straßensportwagen so nah an einem Formel 1 Rennwagen wie in den beiden offenen „Icona“ Sondermodellen Monza SP1 und SP2. Diese beiden im „Barchetta“ Stil ohne große Windschutzscheibe konstruierten Roadster sind eine Reminiszenz an die Ferrari Klassiker 166 MM, 750 Monza und 860 Monza.
NOVITEC macht diese Erfahrung noch intensiver: Mit Motortuning auf 621 kW / 844 PS durch ein maßgeschneidertes High Performance Auspuffsystem, das wahlweise auch mit einer besonders wärmeableitenden 999er Feingoldbeschichtung erhältlich ist, und Metallkatalysatoren.
Hightech-Schmiederäder in einer Kombination mit 21 und 22 Zoll Durchmesser, die in Kooperation mit dem amerikanischen Hersteller Vossen speziell für diese ein- oder zweisitzigen Roadster entwickelt wurden, machen das Handling zusammen mit Sportfedern noch agiler.
Passend zur Modellbezeichung zeigen die Bilder den von NOVITEC veredelten SP1 im Autodromo Nazionale di Monza.

Der einsitzige Ferrari Monza SP1 wird genauso wie sein zweisitziges Pendant SP2 vom stärksten Zwölfzylinder der Geschichte des Sportwagenherstellers aus Maranello angetrieben. Um die Performance des 6,5 Liter Triebwerks weiter zu optimieren, entwickelten die Motorentechniker von NOVITEC, dem weltweit renommierten Veredler für Ferrari Automobile, eine Hochleistungsauspuffanlage mit Metallkatalysatoren. Dieses System entlockt dem V12 Saugmotor durch eine ausgeklügelte Abgasführung und reduzierten Abgasgegendruck 25 kW / 34 PS mehr Spitzenleistung. Parallel wird das maximale Drehmoment um 61 Nm gesteigert.

Mit 621 kW / 844 PS bei 8 450 U/min und 780 Nm Drehmoment bei 7 100 Touren wird der getunte Barchetta noch sportlicher, reagiert noch spontaner auf die Befehle des Gasfußes und bietet über den gesamten Drehzahlbereich noch mehr Durchzugskraft. Damit wird mit diesem NOVITEC Performance Package das Fahrerlebnis noch intensiver. Zusätzlich werden die Fahrleistungen weiter optimiert. 100 km/h werden aus dem Stand in nur 2,8 Sekunden erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 300 km/h.

Der NOVITEC Sportauspuff passt sowohl an den SP1 als auch an den SP2 und ist wahlweise auch mit Abgasklappensteuerung erhältlich. In diesem Fall wird per Knopfdruck wahlweise eine betont diskrete Geräuschkulisse aktiviert.

Bei hohen Drehzahlen und geöffneten Abgasklappen kann der Fahrer am Volant des offenen Boliden eine einmalig intensive Symphonie der Kraft genießen, die den Sound des Zwölfzylinders in seiner ganzen Bandbreite zelebriert. Die NOVITEC High Performance Abgasanlage ist wahlweise in Edelstahl oder dem besonders leichten INCONEL erhältlich, das auch in der Formel 1 für den Bau von Auspuffanlagen eingesetzt wird.

Auf den Fotos von Monza ist der Ferrari SP1 mit der exklusivsten Variante ausgerüstet. In dieser Version ist das NOVITEC INCONEL System komplett mit 999er Feingold beschichtet. Durch den Einsatz dieses nicht nur wertvollen, sondern auch besonders wärmeleitfähigen Edelmetalls wird der Hitzeschutz optimiert.

Die spektakuläre Optik der Barchetta ohne Windschutzscheibe kann durch verschiedene NOVITEC Räder, noch extravaganter gestaltet werden. Die Hightech-Schmiederäder werden vom US-Hersteller Vossen in einer Vielzahl von Farben und Oberflächenvarianten exklusiv für den deutschen Tuner produziert. Die Kombination aus 21 Zoll Felgen vorne und Rädern mit 22 Zoll Durchmesser auf der Hinterachse betont die keilförmige Optik des offenen Sportwagens noch stärker.

Die auf diesen Fotos gezeigten NOVITEC NF10 Räder mit fünf filigranen Doppelspeichen und angedeutetem Zentralverschluss bieten eine herausragende Festigkeit. Dennoch gehören sie zu den leichtesten Exemplaren weltweit in diesen Kingsize-Dimensionen. Dies trägt durch die Reduktion der ungefederten Massen entscheidend zu einem noch agileren Fahrverhalten bei.

Die NOVITEC NF10 Felge in der Dimension 10Jx21 für die Vorderachse füllt den vorhandenen Platz in den Radhäusern mit Hochleistungsreifen der Dimension 275/30 ZR 21 perfekt aus. Für maximale Traktion sorgen 12.5Jx22 Hinterräder mit 335/25 ZR 22 Pneus.

Ein weiteres Plus an Fahrdynamik durch einen abgesenkten Schwerpunkt und eine noch spektakulärere Optik bieten die NOVITEC Sportfedern, die beide Ferrari Monza SP Modelle, ob mit oder ohne Frontliftsystem, um ca. 35 Millimeter tieferlegen.

Auf Kundenwunsch kann NOVITEC auch das Cockpit bis ins letzte Detail auf den Geschmack des Eigners abstimmen. Dafür werden Leder und Alcantara in jedem gewünschten Farbton in höchster Präzision verarbeitet.

Website

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.