Mit dem Huracán EVO hat Lamborghini dem erfolgreichsten Sportwagenmodell seiner Geschichte zahlreiche neue Features mit auf den Weg gegeben. Für Eigner des V10-Mittelmotorsportwagens, die ihr Fahrzeug noch sportlicher und noch individueller gestalten wollen, bietet NOVITEC ein exklusives Veredelungsprogramm an.
Dazu gehören aus Sicht-Carbon gefertigte Aerodynamik-Komponenten, die ihr Finish im Windkanal erhielten. In Kooperation mit dem amerikanischen Räderproduzenten Vossen wurden für den neuen EVO Hightech-Schmiederäder in einer Kombination mit 20 und 21 Zoll Durchmesser an Vorder- und Hinterachse entwickelt.
NOVITEC Sportfedern machen das Handling noch dynamischer.
Um die Triebwerksleistung weiter zu optimieren und dem Zweisitzer einen noch sportlicheren Sound zu verleihen, gibt es NOVITEC RACE Hochleistungsauspuffanlagen.
Exklusive Interieurveredelung gehört ebenfalls zum weit gefächerten Portfolio für den Lamborghini Huracán EVO.

Um das keilförmige Design des überarbeiteten Boliden aus Sant’Agata Bolognese noch aufregender zu machen, entwickelten die NOVITEC Designer ein Aerodynamik-Kit, das spektakuläre Optik und aerodynamische Effizienz optimal kombiniert. Dazu gehörten auch Windkanaltests, um noch mehr Abtrieb zu erzielen und damit die Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten zu optimieren.

Um dem Huracán EVO einen reinrassigen Racing-Look zu verleihen, werden die passgenauen NOVITEC Komponenten in Sicht-Carbon produziert. Selbstverständlich können die Karosserieteile aber auch in Wagen- oder Kontrastfarbe lackiert werden.

Um das Gesicht des Zweisitzers noch markanter zu gestalten, gibt es drei Optionen von NOVITEC, die einzeln oder komplett montiert werden können: Das zentrale Frontschwert und der zweiteilige Frontspoileransatz links und rechts werten aber nicht nur das Erscheinungsbild des EVO auf. Sie optimieren auch die Aerodynamik. Maßgeschneiderte Blenden links und rechts an der Frontschürze leiten den Fahrtwind noch gezielter in die seitlichen Lufteinlässe.

Nicht nur optisch ein weiterer Leckerbissen ist die NOVITEC Kofferraumhaube, die wahlweise lackiert werden kann oder in der Sicht-Carbon-Variante die sportliche Optik noch stärker akzentuiert. Die Luftschlitze links und rechts über dem Stoßfänger leiten den Fahrtwind durch integrierte Luftschächte zu den Auslässen vor der Frontscheibe. Damit wird zusätzlicher aerodynamischer Abtrieb produziert.

Auch die Seitenansicht wird von NOVITEC eingehend modifiziert. Dazu gehören nicht nur die Seitenschweller, die den Zweitürer noch tiefer wirken lassen, sondern auch die Carbon-Spiegelcover und die nach vorne verlängerten Lufteinlässe an den hinteren Seitenfenstern, die die Frischluftzufuhr zum Motorraum optimieren.

Die Heckpartie des Huracán EVO wird optisch vom NOVITEC Heckflügel dominiert. Der Carbon-Spoiler erzeugt bei hohem Tempo zusätzlichen Abtrieb, was die Fahrstabilität weiter erhöht. Der NOVITEC Heckdiffusor ist ein weiterer wichtiger Baustein des Aerodynamikkonzepts.

Die bis zum Dach hochreichende Lufthutze der NOVITEC Motorhaube generiert nicht nur reinrassigen Rennsportlook, sondern optimiert auch den Wärmehaushalt im Motorraum. Zusätzlich gibt es eine Sicht-Carbon-Blende für das hintere Ende der Haube.

Zum aufregenden NOVITEC Designpaket für den Lamborghini Huracán EVO gehören natürlich auch maßgeschneiderte Hightech-Räder, die von US-Hersteller Vossen exklusiv für NOVITEC gefertigt werden. Insgesamt stehen drei verschiedene Varianten zur Auswahl, die alle zwei Eigenschaften gemeinsam haben: High-End-Schmiedetechnologie und eine Kombination aus 20 Zoll Vorderrädern und hinteren Felgen mit 21 Zoll Durchmesser. So wird die Keilform des Sportwagens noch stärker betont.

Auf den beigefügten Fotos ist der Sportwagen mit NOVITEC NL4 Schmiedefelgen ausgerüstet. Sie sind in Versionen mit Fünfloch-Radbefestigung oder mit dem ab Werk optional für die Huracán EVO Modelle erhältlichen Zentralverschluss erhältlich. Ihr Design mit sechs filigranen Speichen, die zum Felgenaußenrand hin in einem weit gespreizten Y münden, lassen diese Räder so noch größer wirken als sie es in Realität schon sind. Eine weitere Option ist die große Farbenvielfalt, in der diese Hightech-Felgen geordert werden können.

Vorne kommt in allen Varianten das Format 9Jx20 mit 245/30 ZR 20 Pirelli P-Zero Hochleistungspneus zum Einsatz. Auf der Hinterachse werden 325/25 ZR 21 Reifen auf 12.5Jx21 Felgen gefahren.

Alternativ gibt es für den Huracán EVO auch dreiteilige NOVITEC NL1 Leichtmetallfelgen mit fünf filigranen Doppelspeichen, die ebenfalls in Schmiedetechnologie hergestellt werden.

Speziell auf die NOVITEC Rad/Reifen-Kombination abgestimmt wurden die NOVITEC Sportfedern, die den Zweisitzer um ca. 35 Millimeter tieferlegen. Der abgesenkte Schwerpunkt trägt ebenfalls zu einem noch direkteren Handling bei.

Der Zehnzylindermotor des Huracán EVO kann mit einer NOVITEC RACE Hochleistungsauspuffanlage noch freier ausatmen. Hier stehen zwei verschiedene Varianten zur Verfügung: Edelstahl mit Hochtemperatur-Wärme-Isolierung oder die Version, die aus dem noch leichteren, in der Formel 1 verwendeten Werkstoff INCONEL produziert wird. Die zweite Version besitzt eine zusätzliche, goldfarbene Wärme-Isolierung, die auch optisch aus dem Rahmen fällt. Die NOVITEC Endrohre in einer Kombination aus Carbon und Edelstahl werten nicht nur diese beiden Abgassysteme optisch auf: Sie können auch an die Serienauspuffanlage adaptiert werden.

Selbstverständlich erfüllt NOVITEC auch beim Interieurdesign jeden noch so individuellen Kundenwunsch. Meister ihres Faches verarbeiten mit höchster Sorgfalt feines Leder und Alcantara in jedem gewünschten Farbton.

Website

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.