Schon serienmäßig ist der Lamborghini Huracán STO die radikalste und sportlichste Version mit Straßenzulassung, die es in dieser Modellreihe jemals gab. Um den „Super Trofeo Omologato“, für den das Kürzel STO steht, noch dynamlscher und aufregender zu machen, entwickelte NOVITEC, der weltweit führende Veredler für Supersportwagen, maßgeschneiderte Tuningkomponenten.
Dazu gehören ausgefeilte Sicht-Carbon-Komponenten genauso wie die in Zusammenarbeit mit Vossen entwickelten NOVITEC NL4 Schmiedefelgen mit Zentralverschluss, die durch ihre Kombination aus 20 und 21 Zoll großen Rädern an Vorder- und Hinterachse die Keilform des Zweisitzers noch stärker betonen.
Speziell auf diese Rad/Reifen-Kombination abgestimmt sind die höhenverstellbaren NOVITEC Sportfedern und das in Dämpfung und Höhe justierbare Gewindefahrwerk.
Sound und Leistungsoptimierung sind die herausragenden Stärken der NOVITEC Hochleistungsauspuffanlagen für den V-10-Saugmotor, die auch in Versionen aus besonders leichtem INCONEL angeboten werden.

Die Karosserie des Huracán STO besteht zu 75 Prozent aus leichtem, aber hochfestem Kohlefaserverbundwerkstoff, was die extrem sportliche Ausrichtung verdeutlicht. Passend dazu entwickelten die NOVITEC Designer maßgeschneiderte Sicht-Carbon-Elemente, die den Racing-Look perfekt abrunden.

So können die Seiten des Mittelmotorsportwagens mit den NOVITEC Seitenschwellern aufgerüstet werden. Sie machen den Leichtbau-Huracán nicht nur noch tiefer und gestreckter, sondern optimieren durch ihre im Vergleich zur Serie deutlich größeren Lufteinlässe vor den Hinterrädern auch die die Kühlung der hinteren Bremsen. Zusätzlich gibt es auch NOVITEC Sicht-Carbon-Cover für die Seitenspiegel und vergrößerte Lufteinlässe an den hinteren Seitenfenstern, um dem Triebwerk mehr Atemluft zuzuführen.

Zur spektakulären NOVITEC Optik für den STO gehören natürlich auch maßgeschneiderte Hightech-Leichtmetallfelgen: In Kooperation mit dem amerikanischen Hersteller Vossen wurden spezielle NOVITEC NL4 Zentralverschlussräder für den Lamborghini entwickelt, die unter Einsatz von State-of-the-Art Schmiedetechnologie produziert werden.

Das NOVITEC NL4 Design fasziniert durch sechs filigrane Speichen, die zum Felgenaußenrand hin in einem weit gespreizten Y auslaufen und die Räder so extrem groß wirken lassen. Der Kunde hat die Wahl zwischen 72 verschiedenen Farbvarianten, die wahlweise auch mit gebürsteter oder polierter Oberfläche geordert werden können.

Durch die Kombination von Felgen mit unterschiedlich großem Durchmesser an Vorder- und Hinterachse wird die Keilform des italienischen Sportwagens mit Heckantrieb noch stärker akzentuiert. An der Vorderachse kommen 9Jx20 Räder mit 245/30 ZR 20 Hochleistungspneus zum Einsatz. Hinten werden 325/25 ZR 21 Reifen auf 12.5Jx21 Felgen gefahren.

Um die Optik noch spektakulärer zu gestalten und dem Fahrzeugeigner die Möglichkeit zu geben, das Fahrwerk individuell auf seine ganz persönlichen Ansprüche abzustimmen, entwickelten die NOVITEC Techniker zwei verschiedene Optionen. Für STO-Modelle, die ab Werk mit Frontlift und MAGNETO-Dämpfern ausgeliefert wurden, gibt es das zusammen mit KW entwickelte Gewinde-Sportfahrwerk. Damit kann nicht nur die Tieferlegung individuell justiert werden: Die 4-Wege-Stoßdämpfer lassen sich sowohl im High-Speed- als auch im Low-Speed-Bereich 14-fach in Zug- und Druckstufe verstellen.

Alternativ gibt es für das MAGNETO-Serienfahrwerk höhenverstellbare NOVITEC Sportfedern, mit denen der STO um bis zu 30 Millimeter tiefergelegt werden kann.

Um nicht nur den Sound noch aufregender zu machen, sondern auch die Leistung des serienmäßig 470 kW / 640 PS starken 5,2 Liter Zehnzylinders weiter zu optimieren, wurden die in verschiedenen Varianten erhältlichen NOVITEC Hochleistungsauspuffanlagen entwickelt. Die Versionen mit Abgasklappensteuerung erlauben per Funksteuerung den Wechsel zwischen eher diskretem Sound und einer extrem sportlichen Geräuschkulisse.

Alle Varianten sind wahlweise in Edelstahl oder dem noch leichteren, in der Formel 1 verwendeten Werkstoff INCONEL erhältlich. Alle Versionen sind mit einer Hochtemperatur-Wärmeisolierung ummantelt. Zusätzlich gibt es die NOVITEC Abgassysteme auch mit einer 999er Feingoldbeschichtung. Durch den Einsatz dieses nicht nur wertvollen, sondern auch besonders wärmeleitfähigen Edelmetalls wird der Hitzeschutz weiter optimiert. Die NOVITEC 111 Millimeter Endrohre mit wahlweise matten oder glänzenden Carbon-Blenden werten die Heckpartie des Huracán STO weiter auf. Für eine noch exklusivere Optik können die Endrohre, die auch mit dem Serienauspuff kombiniert werden können, wahlweise ebenfalls feingoldbeschichtet gewählt werden.

Natürlich erfüllt NOVITEC auch im Cockpit selbst individuellste Kundenwünsche: Dafür werden feinstes Leder und Alcantara in jedem gewünschten Farbton bis in den letzten Winkel hinein perfekt verarbeitet.

Novitec

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.